Underworld & Iggy Pop - Teatime Dub Encounters
Format

16,90 €

Endpreis*, zzgl. Versand

4 Stk auf Lager

Beschreibung

Grandiose 4-Track EP des Godfather of Punk mit den britischen Elektro-Giganten. Diese gewagte Kollaboration der musikalischen Legenden fand ihren Anfang, als Rick Smith von Underworld Iggy Pop ins Savoy Hotel in London einlud. Dort wollten die beiden Briten, vor allen Dingen bekannt für ihren Beitrag zum unvergleichlichen Trainspotting-Soundtrack, über eine gemeinsame Arbeit am Soundtrack für die Fortsetzung des 90er Klassikers sprechen. Was Iggy dabei nicht erwartete, war in ein Hotelzimmer zu treten, in dem bereits ein kleines Studio aufgebaut war. Rückzug war spätestens jetzt keine Option mehr. "When you are confronted with somebody who has a whole bloody studio there in the hotel room, a Skyped director who has won the Oscar recently and a fucking microphone in front of you and 30 finished pieces of very polished music, you don't want to be the wimp that goes 'uh uhhh', so my mind was racin", gibt er offen zu. Die EP ist das Ergebnis einiger heimlicher Hotel-Aufnahmesessions, die bereits einige Wochen begannen, nachdem sowohl Underworld als auch Iggy Pop am 18. März 2016 ihr letztes Album veröffentlicht hatten. Der erste Track "Bells & Circles" sorgte schon im Mai für Aufregung und Erstaunen, als er auf dem BBC Biggest Weekend in Belfast live Premiere feierte. Eingehüllt in prachtvolle Ambient Sounds erzählt Iggy von seinen durchaus dysfunktionalen Freunden, die ihn vor einem Leben voller schlechter Entscheidungen bewahrt haben. Die Inspiration dazu lieferte - wie sollte es anders sein - ein Gespräch mit Danny Boyle über den Subtext der beiden Trainspotting Filme.

Format: lp CD
Medium: cd Vinyl

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel