Redd Kross - Researching the Blues
Format

ab 14,90 €

Endpreis*, zzgl. Versand

3 Stk auf Lager

Beschreibung

Das 2012 veröffentlichte "Researching the Blues" von Redd Kross enthält 10 Songs in knapp 32 Minuten und ist bei weitem die Lieblingsplatte der Band. Steve sagt: "Es hat die einzigartigste künstlerische Vision aller Platten, die wir je gemacht haben. Es sind nur 10 wirklich verdammt geile Songs, die einen auf viele verschiedene Arten bewegen können." Gegründet in Los Angeles während der ersten Welle des LA Punkrock von den Brüdern Jeff und Steven McDonald (die damals 15 und 11 Jahre alt waren), verdienten sie ihre ersten Sporen als Support für BLACK FLAG auf einem Schulball. Ihre ersten Veröffentlichungen ließen den legendären Radio-DJ Rodney Bingenheimer auf sie aufmerksam werden, der zum Fan wurde und regelmäßig die Platten von REDD KROSS auflegte. Die folgenden Releases bewegten sich noch immer im Dunstkreis des Punk, während die Band experimentierfreudiger wurde. Ihr erster Charthit war die Single "Annie's Gone" gefolgt von Touren mit SONIC YOUTH, THE GO-GOS, THE POSIES, THE LEMONHEADS und mehr. Nach dem 1997er Album "Show World" und der gleichnamigen Tournee legte die Band eine wohlverdiente Pause ein. Ob die Band zurückkehren würde, stand einmal mehr in den Sternen, als 1999 der langjährige Gitarrist Eddie Kurdziel starb. 2006 kam es zur Reunion in der Besetzung des Klassiker Albums "Neurotica" mit Gitarrist Robert Hecker (IT'S OK) und Schlagzeuger Roy McDonald (The Muffs). Es folgten ausverkaufte Shows und Festivals wie Coachella und All Tomorow's Parties.

Format: lp CD
Medium: cd Vinyl
Versandgewicht: 0,40 kg

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel