Nashville Pussy - Get Some!
Format

$ 22,58

Endpreis*, zzgl. Versand

3 Stk auf Lager

Beschreibung

Reissue! 180 g, schwarzes Vinyl, bedruckte Innentaschen, CD in Stecktasche! Auf Get some scheinen Nashville Pussy endlich wieder unbefreit und ohne Ballast aufzuspielen. Der Vorgänger Say something nasty kam bei mir leider nie über den Status solide, aber nicht essentiell hinaus, was für die 13 hier vorliegenden Songs allerdings keineswegs gilt! Gleich der Opener Pussy time legt mit einem schön sleazy rockendem Glam Riff los und stimmt einen hervorragend ein auf knapp 40 Minuten balls to the walls old school Schmier Rock vom feinsten! Und der nachfolgende Song Come on come on schraubt den Hymnenfaktor sogar noch einmal einen Tacken höher, begeistert mit einer großartigen Kombination aus stoischem AC/DC Geschrubbe und melodischem Southern Rock, incl. eines einprägsamen & prima bierseligen Refrains. Dazu röhrt Blaine gewohnt fies über babes & booze - erstere meist noch gemeiner als seine eigene Mama und letzteres in Form von Hate & whisky, klar. Songs wie Lazy white boy, Atlanta's still burning oder Hell ain't what it used to be sind einfach die perfekte Quintessenz aus Blues getränktem Down Under Hard Rock a la AC/DC, eingängigem 70ies Glam / Sleaze Rock der Kiss Schule und hemdsärmeligem White Trash Southern Rock. Kein Firlefanz, kein Schnick Schnack, die Riffs braten, der Boogie Groove ist in vollem Effekt und ohne Schnaps läuft sowieso rein gar nichts! Welcome back, tolle Platte!! Ach ja: Cover Versionen gibt's passenderweise u.a. von Kiss (Snowblind) und Ike & Tina Turner (Nutbush city limits!!).

Format: lp + cd
Medium: Vinyl cd

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel