Voivod - The Wake 2xlp
Endlich das neue Album!
Format

22,90 €

Endpreis*, zzgl. Versand

6 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stk


Beschreibung

Jetzt, wo ich die Platte rauf und runter gehört habe, kann ich als alter VOIVOD Fan seit ca 1988 sagen: das ist die beste Platte, die die kanadischen Ausnahme-Sci-Fi-Thrash-Progger seit Jahrzehnten gemacht haben. Hier steckt so viel Liebe zum Detail drin, so viele Querverweise auf das Gesamtwerk und soviel Ausblick auf die Zukunft der Band, dass es eine helle Freude ist, zuzuhören.
Neuzugang Rocky am Bass ist so dicht an Blackys Blower Bass Style dran, ähnlich wie Chewie an der Gitarre in der Lage ist, wie Piggy zu spielen, dass man es nicht glauben kann! Ziemlich lange, aber kurzweilige Songs, die üblichen Wendungen und Breaks und auch die üblichen (!) Überraschungen, mit denen man überhaupt nicht rechnet: Akustikgitarren und Streicher! Hört sich komisch an, funktioniert aber ausgezeichnet!
Der Sound ist ähnlich wie auf der Post Society EP, sehr transparent und druckvoll, wenn es nach mir geht, arbeitet die Band die nächsten 30 Jahre in diesem Studio, echt spitze.
Eine Träne verdrücken muss man sich im Mittelteil des fantastischen und selbst für Voivod-Verhältnisse originellen  "Always Moving" (auch als Vinylsingle ausgekoppelt), die Hommage an den verstorbenen Gitarristen Denis "Piggy" D'Amour (verstorben 26.08.2005) ist wirklich herzerweichend: die Band weiss genau, wem sie ihre Ästhetik verdankt. Einzigartig in diesem Multiversum! Danke, Piggy! Jetzt müssen sie nicht mehr die Coverversion "Astronomy Domine" von Pink Floyd spielen: das hier ist endlich die eigene Weltall-Prog-Hymne! Manchmal erinnert mich The Wake etwas an die letzte Gong LP, dennoch handelt es sich um Thrash, der allerdings von Metallica oder Anthrax z.B. Lichtjahre entfernt funktioniert.

VOIVOD kreuzen hier sowohl das Songwriting der legendären Nothingface oder Dimension Hatröss mit Elementen der Outer Limits oder auch Killing Technology, natürlich klingt einiges nach Target Earth oder den Songs der Split-Singles, selbst die Phobos klingt irgendwo durch, und das alles zusammen in einem sehr modernen, drückenden Sound mit viel Luft, sehr natürlich & lebendig, kurz und bündig: ich bin begeistert!!

Durch Century Media erfährt die Band auch endlich die Unterstüzung, die sie verdient: die Veröffentlichung wird umrahmt von einer Europa-Tour und diversen Videoveröffentlichungen: so muss das sein! Ich kann mich noch erinnern, dass es zur Nothingface nicht mal eine Europa Tour gegeben hat... Danke, MCA.


Limited 2xCD Mediabook incl. 2016?s "Post Society" EP (5 tracks) as well as live recordings from 2018's 70000 Tons Of Metal cruise (6 tracks) as bonus CD, expanded booklet and set of 3 stickers 

Gatefold 2xLP on 180gr. vinyl with etching on Side D and poster 

Standard Jewelcase CD

Das einzige Vorhersehbare an den kanadischen Vorreitern des kosmischen Metal dürfte die Tatsache sein, dass sie allzeit unvorhersehbar bleiben werden. Im 35. Jahr ihres innovativen musikalischen Kreuzzugs bleibt sich die aussergewöhnliche Truppe um die beiden Gründungsmitglieder Michel "Away" Langevin am Schlagzeug und Sänger Denis "Snake" Belanger, sowie Gitarrist/Songwriter Daniel "Chewy" Mongrain und dem neuesten Bandmitglied Dominic "Rocky" Laroche am Bass auf dem aktuellen Konzeptwerk "The Wake" nicht nur selbst äußerst treu, sondern präsentiert sich zeitglich extrem revitalisiert und herrlich unbekümmert aufspielend. Nachdem Voivod bereits in den 80ern die Regeln des Thrash Metal erweiterten, in den 90ern dann erfolgreich Prog-Metal Weiten erkundeten und seit den 2000ern mit flexibler und stets eigenständiger Ausrichtung auf ureigenem Kurs navigieren, begeben sie sich nun auf ihrem 14. Studioalbum und "Target Earth" (2013) Nachfolger auf ihre stilistisch ambitionierteste Mission seit längerer Zeit. Für immer vorwärts, stets in Bewegung!!!


Format: 2xlp
Medium: Vinyl
Versandgewicht: 0,60 kg

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel