Polar - Nova
Format

ab 18,61 fr.

Endpreis*, zzgl. Versand

sofort bestellbar

Beschreibung

Die Zukunft gehört POLAR.


Älter zu werden ist ein Teil des Lebens. Wir alle müssen damit klar kommen, ob wir wollen oder nicht. Mit dem Alter wird man erwachsen und damit einher geht eine neue und meist klarere Sicht auf das Leben und die Dinge, die wichtig sind. Das Gleiche gilt für eine Band. Wenn man merkt, dass die Musik, die man damals geschrieben hat, nicht mehr das widerspiegelt, wofür man heute steht und wie man sich fühlt, muss man die Zügel übernehmen und die Dinge ändern - oder für immer in der Vergangenheit leben.


Dieser Ethos stand im Mittelpunkt der Produktion von "Nova", dem neuen Album von Londons Post-Hardcore-Energiepaket POLAR. Nach ihrem erfolgreichen Album "No Cure No Saviour" geht die Band nun entschlossen ihren neuen musikalischen Weg.


Mit einem harten, modernen und schlagfertigen Sound schreibt die Band ihre Geschichte mit zwölf Songs neu und freut sich auf eine strahlende Zukunft. "Eine Nova wird als der hellste brennende Stern am Himmel beschrieben und wir hatten das Gefühl, dass dieses Album unser hellstes Material werden würde", erklärt Gitarrist Fabian Lomas. "Früher haben wir über Dinge geschrieben, die wir in der Welt gesehen haben. Einige Leute dachten sogar, dass wir eine politische Band werden würden. Diesmal sind die Dinge, über die wir schreiben, für uns viel persönlicher. Das gibt uns viel mehr. Wir alle haben unterschiedliche Höhen und Tiefen im Leben. Und mit der Band haben wir so gute Plattform, um diese Gefühle zu vermitteln. Wir sprechen einige sehr persönliche Themen an, die uns sehr am Herzen liegen. Mit zunehmendem Alter im Leben gibt es verschiedene Dinge, die uns passiert sind und wenn bestimmte Leute wissen, dass einige Lieder über sie sind, dann berührt es sie und uns gleichermaßen."


POLAR sind nicht mehr die gleichen. Mit Sänger Adam 'Woody' Woodford, Gitarrist Tom Green, Bassist Jonny Bowman und Schlagzeuger Nick Jones hat eine komplett neue Ära begonnen. Nachdenklicher, fokussierter aber mit genau so viel Leidenschaft für die Musik wie bisher, zeigt "Nova", dass sie bereit sind, mit der Zeit zu gehen. Etwas, das man von einer Band nicht erwarten würde, die eher dafür bekannt ist total auszurasten, als lange über Dinge zu grübeln. Aber die Zeiten ändern sich.


"Dieses Album ist viel kreativer geworden. Die schwereren Stücke und die Chöre sind viel interessanter. Es geht auch mehr in die Pop-Richtung, aber auf unsere ganz eigene Weise. Wo viele Bands im Laufe der Zeit seichter werden, sind wir härter geworden, jedoch gleichzeitig zugänglicher. Es gibt so viele verschiedene Arten hart zu sein." - POLAR.


Es ist eine Art Maßstab, der zeigt, wie weit die Band gekommen ist und wohin die Reise noch gehen wird. Nehmen wir die Single ?Drive? als Beispiel - kraftvolle Riffs und brutale Vocals fließen mühelos in ein riesiges Konstrukt aus Emotionen und elektronischen Stichen. Britischer Hardcore der alten Schule, aber nicht so, wie man ihn kennt.


Was in der Vergangenheit liegt, kann nicht mehr geändert werden - deshalb zählt für POLAR ausschließlich die Zukunft. Mit absolutem Ehrgeiz und der stärksten Besatzung, die es je gegeben hat, geht es von nun an nur noch in eine Richtung - nach vorne. Noch nie war der Sound von POLAR so gewaltig, vielseitig und absolut überzeugend wie heute. Das sollte man nicht verpassen. "Unser Ziel war es schon immer die Spitze", resümiert Fabian Lomas. "Wir wollen, dass dies der nächste große Schritt nach oben ist. Wir schreiben jedes Album so, als wäre es unser letztes. Das ist der beste Weg ein Album zu schreiben, denn so bekommt man das beste Material. Jeder ist aus sich rausgekommen und hat etwas Kreatives abgeliefert. Weiter sind wir noch nie gegangen. Wenn man auf das was man getan hat zurückschaut, muss man sagen können, dass man sein Bestes gegeben hat."


Total Length:

42:14 min

Tracklist:
01. Mære

02. Devil

03. Cradle

04. Drive

05. Adore

06. Sonder

07. Amber

08. Breathe

09. Prey

10. Dusk

11. Midnight

12. Brother


Current line-up:

Adam Woodford - Vocals

Tom Green - Guitar

Fabian Lomas - Guitar

Jonny Bowman - Bass

Nick Jones - Drums


Format: digi-cd 180lp
Medium: Vinyl cd
Versandgewicht: 0,40 kg

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel


Benachrichtigen, wenn verfügbar


vielleicht gefällt Dir auch: