Mars Volta, The - Frances the mute
Format

29,90 €

Endpreis*, zzgl. Versand

3 Stk auf Lager

Beschreibung

Die Band ist mit Frances The Mute endgültig mitten im Prog angekommen. Mehrteilige Longtracks von bis zu einer halben Stunde Laufzeit mit kryptischen Titeln, Teiltiteln und Texten, zyklischer Aufbau (das Album endet mit dem gleichen akustischen Gitarrenpart, mit dem es begann), Zwei-Seiten-Struktur (4 kürzere Stücke auf der ersten Seite, ein Longtrack auf der zweiten, das Ganze nur eben in CD-Länge), Coverdesign von Storm Thorgerson, Mellotron, krumme Rhythmen en masse, sprunghafte Wechsel zwischen ruhig-akustisch und treibend-elektrisch, ausufernde Instrumentierung, Wall-Of-Sound-Passagen mit Orchester, ein abgefahrenes Quietsche-Sax-Solo und und und... . In einer seltsamen Mischung aus Unbekümmertheit und Größenwahn mischt die Band wie auf ihrem Debüt ihre heftig rockende Alternative Rock-/Emo-Core-Herkunft mit seltsamem, aufgeblähten Prog, Latin-Elementen und ausufernden Soundspielereien und konsolidiert und erweitert damit ihren ganz eigenen, direkt wiedererkennbaren Sound. Es wird gerockt, es wird psychedelisch gewabert, es gibt einen Ausflug nach Kuba mit der Salsa-Legende Larry Harlow, Red Hot Chili Peppers Bassist Flea darf in der Single The Widow elegisch trompeten, und ein kleines Orchester sorgt zwischendrin immer wieder für orgiastischen Bombast. Sänger Cedric Bixler mit seiner bekannten, hoch-gepressten Stimme wechselt - manchmal in der gleichen Strophe - zwischen englischen und spanischen Texten. The Mars Volta beschreiten Wege, die vielleicht nicht alle bereit sind zu folgen, aber sie haben erneut ein mehr als beeindruckendes Werk Musik mit Meilensteincharakter geschaffen.

Format: CD
Medium: cd

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel