Kaleikr - Heart of Lead
Island Metal TIPP!
Format

ab 12,90 €

Endpreis*, zzgl. Versand

3 Stk auf Lager

Beschreibung

Isländisches Duo (!), das klingt wie ein Kreuz aus Dan Swäno-Gesang (Edge of Sanity!) und frühen Opeth, und obwohl die Band oft sehr schnell spielt (der Drummer muss ein Oktopus sein! Kein Witz! 8 Arme!), erinnert sie in den vielen getragenen Momenten auch sehr an AHAB, gerade gesanglich. Wer ein Herz hat für progressive Death Metal mit dem gewissen Etwas, wie eben etwa frühe Opeth oder Enslaved, tue sich den Gefallen und höre hier rein: echt gutes Album: schnell, mächtig, auch dissonant, aber immer wieder mit weiten, tiefen Passagen, voller natürlicher Psychedelia und Sehnsucht. Nicht unähnlich den abgefeierten Sulphur Aeon, aber noch anders.

Eine der Platten, die mich in letzter Zeit am deutlichsten und nachhaltigsten geflasht haben: extrem gutes und interessantes Drumming von Kjartan Hardarson (ex-Cult of Lilith) und unmenschlicher Gesang sowie sämtliche Gitarren- und Bassaufnahmen sowie Arrangements von Maximilian Klimko. Den Namen sollte man sich merken, das ist ein sehr talentierter junger Mann. Stark!

KALEIKR use the riff-complexity and clarity of progressive Death Metal, sparing bursts of emotive Black Metal dissonance, forlorn Hellenic leads and section transitions worthy of prime OPETH or ENSLAVED - all coated in a translucent layer of preternatural psychedelia - to augment lyrical themes of self-contradiction, despondency and delirium. 'Heart of Lead' possesses the depth of feeling present in the finest Icelandic Black Metal; that particular sense of the saudade, a longing for something missing, absent and just out of reach.


Format: digi-cd lp
Medium: cd Vinyl
Versandgewicht: 0,40 kg

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel