Flesh, The - Firetower
Format

$ 10,98

Endpreis*, zzgl. Versand

sofort bestellbar

Beschreibung

Das The Flesh Debüt war für mich eines der besten Alben des Jahres 2004. Ihr apokalyptischer Düster-Mix aus Wave, Synth-Post-Punk und Funk gemischt mit den Falco-soundalike Vocals von Gitarrist Nathan Halpern sorgte nicht nur bei mir für einige Aufregung und The Flesh wurden schnell zu einem Geheimtip für Freunde von Bands wie The Faint oder Interpol. Nun kehrt das Brooklyn Quartet mit seinem 2. Album zurück und klingt deutlich verändert. Nicht nur orientieren sich The Flesh etwas mehr in Richtung Pop und liebäugeln gekonnt mit Elementen von Indie, Hip Hop und Goth, nein die größte Veränderung ist, dass Keyboarderin Gabriella Zappia mittlerweile die Lead Vocals übernommen hat, was schon etwas überrascht, waren doch gerade die Vocals so ziemlich das Aushängeschild des bisherigen The Flesh-Sounds. Hat man diese gravierende Veränderung erst einmal überwunden, muss man feststellen, dass auch die neuen The Flesh völlig anbetungswürdig sind. Zappia macht aus jedem der 11 Songs mit sexy wavigen und von Größen wie Deborah Harry (Blondie), Chrissie Hynde (The Pretenders) oder Siouxie (& The Banshees) beeinflussten Vocals einen unwiderstehlichen Hit und rückt die Band auf Augenhöhe mit Acts wie The Long Blondes, Yeah Yeah Yeahs und Pretty Girls Make Graves. Im Sommer kommen The Flesh dann als Vorband von Ted Leo auf Tour. Dieses Package sollte man sich nicht entgehen lassen.

Aktion: Cheapo
Format: CD
Medium: cd

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel