Clap Your Hands Say Yeah - Some Loud thunder
Format

ab 14,90 €

Endpreis*, zzgl. Versand

2 Stk auf Lager

Beschreibung

"Some loud thunder" ist der mit Spannung erwartete Nachfolger des Überfliegerdebüts von Anfang 2006. Ich bin mir sicher, dass der selbstbetitelte Erstling in so einigen Top Ten des ersten Jahrzehnts des dritten Jahrtausends auftauchen wird (nach derzeitigem Stand wohl auch in meinen). Da sind die Erwartungen an das zweite Album natürlich geradezu astronomisch und können kaum anders als enttäuscht werden. Geht man jedoch unvorbelastet an die Sache heran, begegnet man einem überdurchschnittlichen Indie-Album. Die Songs auf "Some loud thunder" sind teilweise älter als diejenigen des Debüts und klingen denn auch hie und da mehr nach Demo als nach ausgereiften Songs und lautem Donner, den man nach den Begeisterungsstürmen des vergangenen Jahres erwartet hatte zwar klingen sie weniger klar strukturiert als auf dem Vorgänger, doch stecken sie voller Details, die sich oft erst nach mehrfachem Hören offenbaren. Es fehlen die offensichtlichen Hits, auch wenn sich bereits beim ersten Hören zumindest "Arm and hammer" und "Satan said dance" in den Gehörgang bohren. Die Lyrics von Alec Ounsworth sind noch immer so rätselhaft wie sein Gesang nölig. Das liest sich alles schlechter als es ist, also lasst euch gesagt sein: Gebt "Some loud thunder" eine Chance und messt es nicht am außergewöhnlichen Vorgänger. Dann werdet ihr hiermit sehr viel Spaß haben.

Format: lp
Medium: Vinyl

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel