Belphegor - Totenritual - cd
Format

16,90 €

Endpreis*, zzgl. Versand

sofort bestellbar

Lieferzeit: 6 - 8 Werktage

Stk


Beschreibung

Digi-CD mit 2 Live-Bonustracks, rotes Vinyl limitiert auf 300 Stück! Die dunklen Tage der Herbst- und Winterzeit rücken näher und BELPHEGOR rammen passend dazu einen weiteren Wegweiser gen Hölle in die Erdoberfläche. Eine der extremsten und beständigsten Bands der Black/Death-Szene erklimmt drei Jahre nach ihrer 2014er-Machtdemonstration »Conjuring The Dead« erneut den aus Knochenresten erbauten Thron, um gnadenlos über die Menschheit herzufallen. »Totenritual« besteht aus neun Kompositionen, die jeden Zweifel an der Vormachtstellung der Europäischen Szene-Ikonen minutiös pulverisieren. Gnadenlose Riff-Gewalt, zermalmende Blasts und ein finsteres Setting ? BELPHEGOR stehen auch 24 Jahre nach der Gründung auf dem Höhepunkt ihrer schöpferischen Schaffenskraft. Wer nach Ruhe, schönen Melodien und einer lebensbejahenden Aura sucht, der wird an der Macht von »Totenritual« ersticken. Selbst kleine Zwischenspiele wiegen den Hörer nur in einer kurzen Sicherheit, bis der nächste musikalische Brachialangriff erfolgt. Das elfte Studioalbum der unangefochtenen Death/Black Metal Szene-Dirigenten folgt dem filigranen Weg seiner Vorgänger und wird seine Anhängerschaft in Demut niederknien lassen. Denn der Befehlshaber der Todesklänge bedient sich bei seinen Attacken auf gesellschaftlichen Konventionen längst nicht am stumpfen Korsett einiger Schergen, sondern demonstriert erneut seine hervorragenden Fähigkeiten als hochklassiger Songwriter. Von zielstrebigen, von einer besessenen Direktheit geprägten Songs bis hin zu majestätischen Ritual-Hymnen werden Anhänger dunkelster Predigten auf direktem Weg in die Hölle geleitet. »Totenritual« reiht sich damit gnadenlos in die Reihe der BELPHEGOR-Kunstwerke: Ein weiterer Dorn im Auge eines jeden Moralapostels ? das Ende ist eingeläutet. Für die Aufnahmen von »Totenritual« zog sich die Truppe in die Stage One Studios in Deutschland und das Studio Mischmaschine in Österreich zurück. Für die diabolische Soundwall wurde das explosive Material über den großen Teich geschickt und in den Audiohammer Studios in Florida von Jason Suecof [Mix] und Mark Lewis [Mastering] veredelt. Das beeindruckende Cover-Artwork hat einmal mehr der griechische Künstler Seth Siro Anton erschaffen, der auch schon für »Pestapokalypse VI« (2006) und »Conjuring The Dead« (2014) ein passendes visuelles Antlitz kreiert hat.

Format: CD
Medium: cd
Versandgewicht: 0,20 kg

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel


Benachrichtigen, wenn verfügbar